Willkommen im Club
Kostenlose Mitgliedschaft für Baupersonal von Bauunternehmen!

Leitungs-
auskunft

Schulung und Qualifizierung
GW 129/S 129
Online-Ausschreibung
Anmeldung

Wissenswertes

Koop-Partner

Club-Mitglieder

Der Informationstag 2017 des Profi Partner Club „Sicherer Tiefbau“

Interessante Vorträge zur Prävention für Bauwirtschaft und Netzbetreiber

Ob nun rechtliche Themen zur Organisationssicherheit oder zur Gefahrstoffverordnung, die Vorstellung des Störungs-, Notfall- und Krisenmanagements in Kooperation mit Behörden, eine Präsentation der Online-Leitungsauskunft BIL oder ein Einblick in die Problematik bei Beschädigungen von Telekommunikationsleitungen – die Bandbreite war wie immer weit gespannt. Natürlich gab es auch etwas Praktisches zu sehen. Jens Küttenbaum von Creos Deutschland, auf deren Gelände des Sicherheitszentrums in Homburg (Saar) die Veranstaltung stattfand, demonstrierte mit Kameraden der freiwilligen Feuerwehr wichtige Aspekte der praktischen Schulung für Feuerwehren. Ein nicht alltäglicher Anblick für die anwesenden Mitglieder des Profi Partner Clubs.

Die aktuelle „… aber sicher!“

Ausgabe 70

aber sicher 70
Mit aktuellen Verbandsnachrichten
  • Spezialisten stellen sich vor: die Firma August Fichter
  • Schulung und Prävention, Kabel- und Leitungspläne
  • Aus der Praxis: Lärmschutz
  • Tipps vom Fachmann
  • Investition in den Wirtschaftsstandort Frankfurt, Mainova 
  • Neue Verdichterstation in Scharenstetten 
  • Eigener mobiler Verdichter, ONTRAS 
  • Trenching, ein Verfahren zum Ausbau der Glasfasernetze, Leonhard Weiss 
  • Unsere Reportage mit Reisen in der Röhre, Experimentelle Archäologie, ein Insider Freizeittipp, Do-it-yourself-Tipp: Gartentheke selber bauen 
  • ... und nicht zu vergessen, unser aktuelles Gewinnspiel.

ANZEIGE

Vorbereitungs-Lehrgang für Fortgeschrittene zum „Geprüften Bagger-Laderfahrer(in)“
Termin: 
24.04.2018 – 27.04.2018
3 Tage Lehrgang
1 Tag Prüfung
Vorbereitungs-Lehrgang für Anfänger(innen) zum „Geprüften Bagger-Laderfahrer(in)“
Termin 
09.04.2018 – 20.04.2018
9 Tage Lehrgang
1 Tag Prüfung
 
Information und Anmeldung über
Ausbildungszentrum AGV Bau Saar GmbH
Kolbenholz 1–2 u. 4–5
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681 98906-0

info@abz-bau-saar.de Pfeil Querverweis

Besuch des Profi Partner Clubs bei der ANGA COM in Köln

ANGA-COM
Auf der Mitgliederversammlung war es deutlich geworden. Der ProfPartner Club hat einen neuen Kooperationspartner, den Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V. (ANGA). Schon im Frühjahr waren Vertreter des Profi Partner Clubs nach Berlin zur Hauptstadtvertretung des ANGA gereist und hatten mit dessen Repräsentanten erste Gespräche geführt. Nachdem ziemlich schnell klar war, dass beide Verbände die Sicherheit bei Tiefbauarbeiten an Versorgungsnetzen auf ihre Fahne geschrieben haben, vereinbarte man eine Kooperation. 

Als Erstes reiste zum Verbandstag des Profi Partner Clubs jetzt Carsten Engelke, Technischer Direktor, an und informierte über die Gefahrenpunkte und Besonderheiten bei Telekommunikationsnetzen. Zugleich sprach er eine Einladung zur ANGA COM aus, der Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit seines Verbands in Köln Anfang Juni. Jan Syré, verantwortlich für Kommunikation und politische Beziehungen des Profi Partner Clubs, besuchte daraufhin die Messe und nahm am Kongress teil.

460 Aussteller aus 37 Ländern stellten aus und 19.000 Teilnehmer aus 80 Ländern konnten an den Messetagen gezählt werden. Mit 2.300 Teilnehmern am Kongressprogramm konnte auch der Kongress einen vollen Erfolg verbuchen. 

Prävention – aus der Praxis.

Wichtig: aktuelle und vollständige Kataster-Pläne auf der Baustelle!

Lageplanausschnitt
Die Sicherheit auf der Baustelle ist unter anderem von guten und aktuellem Plänen abhängig, die bei der Baustellenplanung im Rahmen der Erkundigungspflicht seitens der Baufirmen von den der jeweiligen Versorgern eingeholt werden müssen. 

Betrachtet man einmal eine der unterschiedlichen Karten, ist sofort klar: Neben den sofort erkennbaren Straßen, Gehsteigen und Hausflächen gibt es noch jede Menge weiterer Linien. Und dabei wird es bunt. Blaue, gelbe und violette Volllinien und gestrichelte Linien. Aber nicht immer erhält man als Verantwortlicher auf der Baustelle farbiges Material. Oft sind es nur schwarz-weiße Kopien mit Ausschnitten aus dem Gesamtplanwerk – eben nur die Stelle, an der gebaggert werden soll. Ohne erklärende Legende wird das Baggern sochnell zum Risiko! Es ist also darauf zu achten, dass vollständige Pläne auf der Baustelle vorliegen, die mit einer Symbolübersicht und allen notwendigen Angaben versehen sind und so eine umfassende Orientierung ermöglichen. Dennoch kann man Unsicherheiten nur durch Suchschlitze und Querschläge ausräumen und sich so Sicherheit über die tatsächliche Lage verschaffen.

Ganz wichtig sind zusätzlich die Beschilderungen der unterschiedlichen Versorger vor Ort auf der Baustelle. Leider sind die kleinen, in den Boden eingelassenen Hinweise wie Markierungssteine oft von Pflanzen überwuchert und müssen erst gesucht werden. Zudem sind auch die Plaketten an den Hauswänden oft übertüncht oder